Track 1: : Human Computer Interaction und digitale Assistenzsysteme

Human Computer Interaction (HCI) ist ein interdisziplinäres Forschungsfeld, das sich mit der Analyse und Gestaltung der Interaktion von Menschen mit Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) befasst. Ziel ist es die Usability und User Experience positiv zu beeinflussen und dadurch Produktivität, Lebensqualität und das Wohlbefinden der Nutzer:innen zu steigern. Mit den sich rasch entwickelnden Potenzialen interaktiver Technologien, der Sensortechnologie, der intelligenten Echtzeit-Datenverarbeitung und der nahezu universellen Präsenz von IT in allen Lebensbereichen ergeben sich neue Herausforderungen und Möglichkeiten für die HCI-Forschung im Bereich der Wirtschaftsinformatik. Der Track „Human Computer Interaction und digitale Assistenzsysteme“ konzentriert sich auf Forschung, die dazu beiträgt, die Interaktion von Nutzer:innen mit digitalen Artefakten zu verstehen und erfolgreich zu gestalten. Gesucht werden Beiträge jeglicher methodischer Ausrichtung, die theoretisch und praktisch relevante Beiträge zum besseren Verständnis und zur Gestaltung der HCI von Informationssystemen leisten. Beispiele hierfür sind menschliche Interaktionen mit intelligenten Technologien wie der Künstlichen Intelligenz, neuartige (multimodale) Interface-Designs einschließlich Konzepten für Wearables und Augmented/Virtual Reality, laufende HCI-Praktiken zur Untersuchung und Gestaltung spezifischer interaktiver Systeme. Insbesondere laden wir innovative Ideen in Bezug auf die Entwicklung, Nutzung und Auswirkung von digitalen Assistenzsystemen ein. Der Track begrüßt Beiträge, die technisch rigorose wissenschaftliche Fortschritte auf dem Gebiet der HCI mit klaren Bezügen zur Wirtschaftsinformatik beschreiben.

Mögliche Themenfelder

  • Methoden, Techniken und Tools für Usability und User Experience Engineering
  • Neuartige (multimodale) Interface-Designs einschließlich Konzepten für Wearables und Augmented/Virtual Reality
  • Menschliche Interaktionen mit intelligenten Technologien wie der Künstlichen Intelligenz
  • Psychologische, soziale, kulturelle und ethische Aspekte von HCI bei der Gestaltung von Informationssystemen
  • Interface-Designs in der Visualisierung zum Verständnis großer Datenmengen
  • Design, Einsatz und Interaktion spezifischer interaktiver Systeme, wie digitale Assistenzsysteme, Conversational Agents, Persuasive Systeme oder physio-adaptive Systeme
  • Nutzung von NeuroIS Methoden und Tools in der HCI
  • Partizipatives Design und Methoden in der HCI