Anreise

Anreise mit der Bahn

Paderborn hat einen zentralen Hauptbahnhof sowie zwei weitere Bahnhöfe (Bahnhof Kasseler Tor und den Nordbahnhof). Der Paderborner Hauptbahnhof wird von vielen regionalen und überregionalen Zügen angefahren, bspw. per ICE aus Darmstadt oder München, per IC aus Köln, per RE aus Düsseldorf oder Kassel, per S-Bahn aus Hannover, oder per Regionalzügen aus Bielefeld oder oder Münster.

Am Hauptbahnhof angekommen, kann die Reise entweder per Taxi (Fahrtzeit etwa 10 Minuten) oder per Busverbindung weitergehen. Dafür fährt die Linie 11 in Richtung Thuner Siedlung bis zur Haltestelle MuseumsForum jede halbe Stunde mit einer Fahrtzeit von etwa 10 Mniuten.

Weitere Informationen zur Anreise mit der Deutschen Bahn: https://www.bahn.de/  

Weitere Informationen zu Busverbindungen in Paderborn: https://www.padersprinter.de/

Anreise mit dem Auto

Mit dem Auto ist Paderborn bequem aus verschiedenen Richtungen erreichbar. Aus Norden und Westen kommend kann die Autobahn 2 mit dem Wechsel auf die Autobahn 33 am Kreuz Bielefeld genutzt werden, aus Süden, Osten oder Westen die Autobahn 44 mit einem Wechsel auf die Autobahn 33 am Kreuz Wünnenberg-Haaren.

Die Adresse zur Eingabe ins Navigationsgerät lautet „Fürstenallee 7, 33102 Paderborn“.

Parkmöglichkeiten sind am Konferenzort vorhanden und werden dort ausgewiesen.

Für E-Autos sind auf dem Parkplatz des Heinz Nixdorf Museumsforum zwei Ladestation ausgewiesen. Hierfür wird ein EU-genormter Standardstecker Typ 2 benötigt. Bezahlung ist mittels EC-Karte oder über den Fahrstromanbieter möglich. 

Anreise mit dem Flugzeug

Paderborn befindet sich unweit des Flughafens PAD (Paderborn/Lippstadt). Flugverbindungen hierhin gibt es von München, Antalya, Heraklion und Mallorca. Vom Flughafen aus gibt es die Möglichkeit per Taxi (Fahrtzeit etwa 30 Minuten) oder Buslinie die Konferenzadresse zu erreichen. Die Buslinien 400 und 460 verkehren zwischen dem Flughafen PAD und dem Hauptbahnhof. Anschließend geht es per Linie 11 in Richtung Thuner Siedlung bis zur Haltestelle MuseumsForum.