WI23-Schülerchallenge: Innovative digitale Lösungen für ein nachhaltiges Leben

Wir alle sind mit den immensen Herausforderungen konfrontiert, unser Leben so nachhaltig und verantwortungsvoll zu gestalten, dass unsere Erde auch zukünftig lebenswert bleibt. Innovative und digitale Lösungen – wie bspw. Apps gegen die Lebensmittelverschwendung, zum Kauf von Secondhand-Kleidung, für saisonale Ernährung oder zur Identifikation von Inhaltsstoffen in Produkten – leisten dazu bereits heute einen wichtigen Beitrag. Wir sehen hier aber noch sehr viel Potenzial für weitere Ideen und Lösungen, um diese Herausforderungen meistern zu können. Hier ist Kreativität gefragt: Im Rahmen der WI23-Schülerchallenge lädt das Department Wirtschaftsinformatik Schüler-Teams ein, sich im Rahmen der Konferenz mit der Konzeption innovativer digitaler Lösungen für ein nachhaltigeres Leben zu befassen.

Ziel der Schülerchallenge ist es, Schüler*innen die Möglichkeit zu geben, sich aktiv in die 18. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik einzubringen. Angesprochen sind Schüler*innen der Informatikgrund- und -leistungskursen auf Oberstufen-Ebene.

Vorrunde und Finale

Die WI23-Schülerchallenge ist in eine Vorrunde und ein Finale aufgeteilt. Die Aufgabenstellung sieht eine Konzeptentwicklung und wahlweise eine prototypische Implementierung vor. Dabei ist die Aufgabenstellung im Einklang mit dem Kernlehrplan Informatik des Schulministeriums NRW gestaltet und im Inhaltsfeld „Informatik, Mensch und Gesellschaft“ verortet, um sie Lehrkräften die Möglichkeit zu bieten, sie wahlweise flexibel im Unterricht einzubinden und ggfs. als prüfungsrelevanten Stoff zu behandeln. Alternativ bietet die Aufgabe auch Potenzial für die Bearbeitung als freiwilliges, erweiterndes Programm (z. B. in Form einer Arbeitsgruppe). Die Ergebnisse müssen spätestens am 27.08.2023 eingereicht werden.

Das Finale findet am 21.09.2023 statt. Zum Finale eingeladene Teams präsentieren ihre Ergebnisse im Rahmen eines 5-minütigen Pitches in Präsenz vor einer Jury, bestehend aus Professor*innen & Praktiker*innen. Bei der Vorbereitung der Präsentation unterstützen unsere Expert*innen mit Informationen zur genauen Ausgestaltung von Pitches.

Preisgeld

Für die ersten drei von der Jury bestimmten Gewinnerteams werden Preisgelder ausgelobt:

  1. Platz: 500,- €                         2.    Platz: 300,- €                                3.    Platz: 200,- €

Das Preisgeld kann frei verwendet werden, bspw. auch für eine Kursfahrt oder für die Abikasse. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer eine Urkunde über eure Teilnahme und eine entsprechende Sichtbarkeit in der regionalen und überregionalen Presseberichterstattung.

Zeitlinie der WI23-Schülerchallenge

Anmeldung zur Teilnahmeab 22.01.2023
Bekanntgabe der Aufgabe22.01.2023
Einreichung der Ergebnisse27.08.2023
Bekanntgabe der Finalisten03.09.2023
Einreichung der Endpräsentation15.09.2023
Finale auf der WI2321.09.2023

Eckdaten der WI23-Schülerchallenge

ZielgruppeSchüler*innen aus Informatikgrund- und -leistungskursen (Oberstufe)
Teamgröße3 bis 6 Schüler*innen zzgl. betreuende Lehrkräfte
BegrenzungEs sind maximal vier Teams je Schule erlaubt
VeranstaltungsortHeinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, 33102 Paderborn
Veranstaltungsdatum21. September 2023
KonferenzgebührEs wird keine Konferenzgebühr für die WI23-Schülerchallenge erhoben.
An- und AbreiseHierfür sind die Schüler*innen bzw. Schulen selbst verantwortlich.
Der Tagungsort ist gut an öffentliche Verkehrsmittel angebunden.
Für Busse sind Parkmöglichkeiten vorhanden.

Aufgabenstellung und Anmeldung

Informationen zu Teilnahmebedingungen & Datenschutzbestimmungen können hier abgerufen werden.

Kontakt

Sie erreichen uns unter folgender E-Mail-Adresse: schuelerchallenge@wi23.de.