Track 20

WI2023 – Track: Prescriptive analytics, mobility & logistics

Track description

Der weit verbreitete Gebrauch von Neologismen wie Wirtschaft 4.0, Industrie 4.0 oder Logistik 4.0 verdeutlicht, dass die Digitalisierung neue Themenbereiche für die Entwicklung von Informationssystemen geschaffen hat hat. Unmittelbare Kommunikation über das Internet, Sensortechnologien, Datenanalyse, autonome Technologien und Robotik: Die Einflüsse der Digitalisierung sind allgegenwärtig. In der Logistik integrierten Dienstleister diese Technologien und die damit verbundenen Methoden aktiv in ihre Prozesse, um die Herausforderungen der Globalisierung zu bewältigen und ihre Arbeitsabläufe zu optimieren, damit sie wettbewerbsfähig bleiben. Um die Komplexität der daraus resultierenden Planungsprobleme bewältigen zu können, ist es von größter Bedeutung, fortschrittliche Analysemethoden zu entwickeln und zu nutzen. 

Vor diesem Hintergrund konzentriert sich der Track “Prescriptive analytics, mobility and logistics” auf Beiträge, die die Methodik der präskriptiven Analytik, des Operations Research, des Management Science, der Decision Science, des maschinellen Lernens, der Statistik, der algorithmischen Spieltheorie, der Warteschlangentheorie oder anderer verwandter Gebiete der angewandten Mathematik anwenden und vorantreiben, insbesondere mit Fokus auf Mobilität und Logistik bei der Gestaltung von Informationssystemen. Wir begrüßen auch fundierte empirische Forschung, die wichtige theoretische und praktische Fragen in diesen Bereichen behandelt. 

Track Topics

Topics that are of interest cover the full spectrum of problems in logistics and mobility. They include but are not limited to: 

  • Problems and challenges in the field of intermodal transport (e.g., port operations, container terminals, shunting yards) 
  • Problems arising in the field of electrical vehicles or autonomous technologies, such as automated guided vehicles and aerial drones (e.g., vehicle routing, green vehicle routing, location of charging facilities) 
  • Applications in the field of urban mobility solutions, such as public transportation, bike sharing, car sharing, or ride sharing 
  • Analysis of novel intelligent, green transportation concepts (e.g., e-Highways, platooning)
  • Design and analysis of transportation networks, incl. traffic flow modeling and management 
  • Location and layout theory 
  • Warehouse management
  • Last-mile transport
  • Revenue management and pricing with applications in logistics 
  • Routing games and congestion pricing 
  • Performance analysis, forecasting methods, value-driven and uncertainty-aware data processing in transportation networks and logistics

Track Chairs

Prof. Dr. Martin Bichler

Technische Universität München

Martin Bichler ist Professor für Decision Sciences & Systems an der Fakultät für Informatik der TU München. Seine Forschungsinteressen umfassen Market Design, Equilibrium Learning, sowie Maschinelles Lernen und Optimierung mit Anwendungen in den Wirtschaftswissenschaften. Martin ist unter anderem Associate Editor in Zeitschriften wie Information Systems Research, dem INFORMS Journal on Computing, und Naval Research Logistics. 

Prof. Dr. Jan Fabian Ehmke

Universität Wien

Jan Fabian Ehmke ist Professor für Business Analytics an der Universität Wien. Seine Forschungsinteressen umfassen die Analyse von Transaktionsdaten und die Aufbereitung von Informationen zur Verbesserung von Effizienz, Umweltfreundlichkeit und Verlässlichkeit von Anwendungen in Transport, Logistik und Mobilität. Jan ist Associate Editor der Zeitschriften OR Spectrum sowie Flexible Services and Manufacturing. Derzeit ist er Präsident der INFORMS Transportation and Logistics Society.

Prof. Dr. Natalia Kliewer

Freie Universität Berlin

Natalia Kliewer ist Professorin für Wirtschaftsinformatik an der Freien Universität Berlin. Ihre Forschungsinteressen umfassen die Gestaltung von Entscheidungsunterstützungssystemen in Transport und Logistik sowie von Netzwerkmodellen und Algorithmen für Anwendungen in der Luftfahrtindustrie, dem öffentlichen Nahverkehr sowie dem Revenue Management. Natalia ist Department Editor für den Bereich Decision Analytics & Data Science bei der Zeitschrift Business & Information Systems Engineering sowie Associate Editor bei den Zeitschriften Public Transport Journal und INFORMS Transportation Science.

Jun.-Prof. Dr. Lin Xie

Leuphana Universität Lüneburg

Lin Xie ist Juniorprofessorin für Wirtschaftsinformatik, insb. Operations Research an der Leuphana Universität Lüneburg. Ihre Forschungsinteressen umfassen Maschinelles Lernen, Operations Research und neue Technologie (u.a. Digital Twins, Robotics, 5G, Virtual Reality) mit Anwendungen für die innovativen Entwicklungen in den Bereichen digitaler Logistik und Transport. Lin hat MKWI 2018 in Lüneburg mitorganisiert und war Mitglied der Programmkommitee bei der MKWI 2016, 2018 sowie Associate Editor bei der Tagung WI 2021.


Associate Editors

  • Bastian Amberg, Freie Universität Berlin
  • Christian Bierwirth, University Halle Wittenberg
  • Catherine Cleophas, CAU Kiel
  • Andreas Fink, Helmut Schmidt University of Hamburg
  • Dirk C. Mattfeld, Technical University of Braunschweig
  • Stefan Lessmann, HUB
  • Lars Mönch, University of Hagen
  • Franz Rothlauf, Johannes Gutenberg University of Mainz
  • Claudius Steinhardt, Bundeswehr University Munich
  • Stefan Voss, University of Hamburg
  • Richard Hartl, Universität Wien
  • Karl Dörner, Universität Wien
  • Martin Ulmer, Universität Magdeburg